Linda Fäh ist geboren am 10. November 1987 in Benken SG. Nach der Sekundarschule und einer Lehre als Bankkauffrau mit Berufsmatura wechselte die Schweizerin 2009 endgültig auf die Überholspur: Als Miss Schweiz wurde Linda Fäh schlagartig national bekannt und beendete ihr Amtsjahr als eine der erfolgreichsten Missen überhaupt.

Nach dem geglückten Einstieg ins Showbusiness verfolgte Linda Fäh konsequent ihren Weg als Moderatorin und Sängerin weiter. Sie moderierte jahrelang erfolgreich TV-Magazine bei diversen Privatsendern der Schweiz und lässt sich seither als Eventmoderatorin engagieren.

2015 glückte Linda Fäh dein Einstieg beim Schweizer Fernsehen SRF1; sie moderierte die Heiligabendsendung “Klingende Weihnachten”. Auch im darauffolgenden Jahr konnte sie erneute die Weihnachtssendung mit Musik und Gästen auf SRF1 präsentieren.

Schon als Miss Schweiz trat Linda Fäh als Sängerin in verschiedenen Schweizer TV-Shows auf, unter anderem in der beliebten SRF-Sendung Samschtig-Jass mit dem Klassiker „Gigi vo Arosa“ von Ines Torelli. Im Mai 2011 konnte sie dann vor 6 Millionen Zuschauern ihr gesangliches Können unter Beweis stellen, als Linda Fäh zum ersten Mal in Porec/Kroatien in Andy Borgs „Musikanten-Stadl“ auftrat.

Danach legte die Benknerin, die akzentfreies Hochdeutsch spricht, stolze 60 Auftritte als Lead Sängerin im Salto Natale, dem Weihnachtszirkus der berühmten Zirkusfamilie Knie und sie war unter anderem live in der ARD-Show „Immer wieder Sonntags“ zu sehen. Ende 2011 stand dann gleich noch ein musikalisches Highlight auf dem Programm: Linda Fäh trat im Rahmen der „Menschen für Menschen“ Gala im Duett mit Weltstar Al Bano (Felicita) auf.

Parallel zu diesen ersten großen Schritten auf der Bühne stand für Linda Fäh auch stets ihre persönliche musikalische Weiterbildung im Mittelpunkt. Sie arbeitet zum Beispiel mit dem Gesangscoach Charles Simmons vom Modern Music Center Stuttgart oder besucht daneben Lektionen in Jazzdance, Ballett und Sprechtechnik an der Musical- und Schauspielschule SAMTS in Adliswil/Zürich.

Die Musik wurde Linda Fäh aber bereits in die Wiege gelegt: Ihr Vater stand früher ebenfalls auf der Bühne, eine Gitarre hielt Linda Fäh schon mit fünf in den Händen und die parallel zum Gitarrenunterricht genommenen Gesangstunden fanden immer häufiger statt, als sie erst mal das Teenie-Alter erreicht hatte.

Nachdem Linda Fäh 2013 ihren Produzenten Tommy Mustac kennenlernte – bekannt unter anderem für seine Arbeit mit Francine Jordi, Mireille Matthieu, Michael Hirte und den Calimeros – und sie daraufhin mit TELAMO in München ihr Label fand, hat sie 2014 mit dem Debütalbum „Du oder keiner“ ein Popschlager-Highlight vorgelegt, das in der Schweiz für eine Newcomerin sensationell auf Platz 22 in die Albumcharts einstieg.

2015 absolvierte Linda Fäh daraufhin über fünfzig Konzertauftritte und ihr erstes Album brachte wiederum Engagements im Musikanten-Stadl, in der Stefan Mross-Sendung „Immer wieder Sonntags“ auf ARD, Auftritte in “Hit auf Hit” oder “Musik auf dem Lande” auf MDR.

Mit ihrem zweiten Album „Du kannst fliegen“, das am 18. September 2015 erschienen ist, ging Linda Fäh nun nochmals einen grossen Schritt weiter. Sie steuerte eigene Songtexte bei und sie unterlegte das Album mit der Botschaft an ihre Fans, nach vorne zu schauen, an sich zu glauben und für ihre Träume und Ziele zu kämpfen.

Fähnclub, Weihnachtsgala und weitere Highlights 2016

Das erste offizielle Linda Fähnclubtreffen fand im Juni 2016 in ihrem Heimatort Benken SG statt. Ein unvergessliches Fähnerlebnis mit vielen grossartigen Momenten.

Nebst vielen Live-Konzerten an diversen Schlagerveranstaltungen durfte Linda ihre Single “Wenn sich unsre Lippen berührn” in Ross Antony’s TV Sendung “Meine Schlagerwelt” auf dem deutschen Sender MDR präsentieren.

Mit “Crazy Night” erschien im Sommer 2016 eine weitere Single aus dem Album “du kannst fliegen” – und zwar obendrein als mitreissende Remix-Version für den Dancefloor mit passendem neuen Video. (hier anschauen)  Eine erste Präsentation gabs dann auch gleich in Stefan Mross “Immer wieder Sonntags” auf ARD.

Auch die 1. Linda Fäh Weihnachtsgala feierte 2016 Premiere:
und zwar am Sonntag 11. Dezember 2016 in Uznach SG.
Die Weihnachtszeit ist für Linda immer eine sehr traditionelle und emotionale Zeit, die sie gerne mit ihren Fans und Schlagerfreunden teilte.

Das Jahr 2017 ist für Linda ein ganz besonderes

Sie arbeitet fleissig mit ihrem langjährigen Team am neuen und bereits dritten Album.
Mit diesem möchte Linda Fäh auch gleich eine neue Facette von sich zeigen. Dafür geht sie nach Hamburg, einerseits um mit ihrem neuen Coach Alex di Capri an neuen Songs zu feilen und andererseits um einige Songs mit dem neuen Produzenten Jack Price aufzunehmen.

Die erste Single „Der perfekte Herzschlag“ (Release 7.7.17 – hier erhältlich) geht im Aufbau und bei der Musikfarbe deutlich über den klassischen Schlager hinaus. Es ist ein pulsierendes Gesamtkunstwerk im Rhythmus eines Herzschlags, ein mitreißender Rausch aus Text, Groove und einem dominanten, flächenhaften Sound.

Gleichwohl arbeitet sie für weitere Songs nebst Jack Price auch weiterhin mit ihrem Erfolgsproduzenten Tommy Mustac zusammen. So wie “der perfekte Herzschlag” von Linda eine neue Facette zeigt, so verlässlich werden viele andere Lieder ihres neuen Albums den Fans Beliebtes und Bewährtes aus der Schlagerwelt bringen. Liebe und große Emotionen werden das neue Werk prägen, das im ersten Quartal 2018 erscheinen wird. Das Thema passt perfekt zu Linda, die nämlich im Sommer 2017 ihrem langjährigen Partner Marco auch das “JA-Wort” gab.

Im Frühjahr 2017 war Linda schon bei „Schlager und Meer“ im MDR sowie im Schweizer-Fernsehen zu Gast und am 30. Juli 2017 präsentierte sie “der perfekte Herzschlag” zum ersten Mal LIVE bei Stefan Mross in „Immer wieder sonntags“ auf ARD.

Es wird auch im Herbst/Winter nicht ruhig um die Schlagersängerin. Ab 21. November 2017 bis Weihnachten steht Linda zusammen mit anderen Künstlern auf der Bühne des renommierten Lachner Weihnachtszauber. 

In ihrer Heimat gehört Linda Fäh längst zu den Größen im Showgeschäft, wird stets in einem Atemzug mit Francine Jordi und Beatrice Egli genannt – nicht zuletzt waren die drei Blondinen jüngst das angesagte Star-Trio auf einer Schlager-TV-Cruise.